Archiv der Kategorie "Allgemein"

Der große Unterschied

Wisst Ihr, was der große Unterschied ist zwischen Bloggen und Podcasten? Blogs sind durchsuchbar. Blogs sind nämlich geschrieben, und daher sehr leicht von Google & Co. zu durchsuchen. Aussagen werden dadurch auffindbar und aufgreifbar. So richtig ist mir das erst in den vergangenen Wochen bewusst geworden. Immer wieder kam mir eine Idee, und ich wollte sie hier ins Blog tippen – und bin dann doch davor zurückgeschreckt. Weil das geschriebene Wort eben doch mehr Gewicht hat als das gesprochene. Das soll jetzt keinesfalls bedeuten, dass man deswegen weniger bloggen sollte – nur nach unzähligen Podcastfolgen war das Sprechen für mich der einfachere Weg. So sehr ich das Schreiben liebe, mein Kopf muss sich damit erst noch anfreunden, dass die Sachen dann hier stehen.

Was will ich eigentlich schreiben? So vieles. Zum Beispiel, dass ich eine neue Geschäftsidee habe, bei der es mal wieder mehr um den Spaß als um’s Geldverdienen geht – und dass es mich nach wie vor aufregt, dass man in Deutschland beim Geld verdienen keinen Spaß haben darf. Auch die „Arbeitsmoral“ regt mich wahnsinnig auf, dieses immer mehr arbeiten, Überstunden machen und so weiter, und das als Lebensstil bezeichnen. Bei Gelegenheit dann mehr dazu. Sehr im Magen liegt mehr auch ein Blogartikel, der sich gerade in meinem Kopf schreibt. Den Titel habe ich schon: Nie wieder Elterninitiative. Was ich in den letzten 4 Jahren in punkto Kinderbetreuung erlebt habe, passt auf keine Kuhhaut. Aber vielleicht hier ins Blog…

Daran merkt Ihr vielleicht, dass der Blog wohl eher Meinung sein wird, als es der Podcast war. Der Podcast war oft Geplauder, hier im Blog habe ich das Gefühl, mehr Inhalte liefern zu müssen. Mehr Meinung. Mehr Denkanstoß. Das wird nicht immer so sein, und Ihr wisst ja, dass ich auch gerne mal einfach nur so schriftlich quatsche – aber das ist, was derzeit hier so los ist.

Ach ja: Ein paar Gäste wird es auch geben. Derzeit entsteht eine neue Form der Podvela mit Jens-Uwe Krause. Mal sehen, wie das wird. Und weil viele von Euch fragen: Ja, den Kinderwahnsinn wird’s weiterhin geben, wir drehen so wie’s aussieht in 2 Wochen die ersten Videos. Und Slow German gibt’s brav alle 14 Tage.

Weiterschmökern:

Vom Lebenszyklus eines Wassertropfen

Momentan denken wir bei Wasser an Hochwasser, an Dreck, an Katastrophe, an Negatives. Aber eigentlich ist Wasser doch wichtig und durchaus positiv – wie dieses schöne animierte Video zeigt:


Weiterschmökern:

Hochwasser in München

Auch die brave Isar zeigt sich gerade von ihrer wilden Seite: Alle Sandbänke sind verschwunden, am Müllerschen Volksbad fehlt nicht mehr viel und das Wasser läuft über die Mauer. Aus den Gullis sprudelt es, es riecht nach Heizöl.

20130603-125710.jpg

20130603-125738.jpg

20130603-125808.jpg

Weiterschmökern: